DRK Ortsverein Betzdorf e.V.

Bereitschaft und Jugendrotkreuz

Der Rettungsdienst ist primär auf Individualnotfälle ausgerichtet. Bei größeren Schadensfällen ist bis in die frühen 90er Jahre oftmals eine Versorgungslücke aufgetreten, da Einheiten des Katasrophenschutzes für die Rettungsdienstunterstützung zu groß und träge waren. Ab ca. 1988 wurden in Deutschland dahe oftmals aus den Katastrophenschutzverbänden kleine flexible Einheiten gebildet, welche in der Lage sind, den Rettungsdienst Tag und Nacht schnell und effektiv zu unterstützen: Die Schnelleinsatzgruppen – kurz SEG genannt – waren gegründet…                                                                                                                                                                                                                                                            Abzeichen SEG

Von einer Schnelleinsatzgruppe spricht man, wenn folgende Merkmale erfüllt sind:                                
– in Gruppenstärke taktisch organisiert
– mit eigens dafür bereitgestellten und ausgerüsteten Fahrzeugen
– in der Lage sowohl medizinische als auch technische und organisatorische Maßnahmen in größerem Maß durchzuführen
– schnell mit Funkmeldeempfängern alarmierbar ist.
– der Rettungsleitstelle bekannt und in der Alarm- und Ausrückordnung (AAO) fest berücksichtigt ist.
– zur Rettungsdienstunterstützung vorgesehen ist.

Im Kreisverband Altenkirchen sind folgende Schnelleinsatzgruppen und Einheiten vorhanden:

Abzeichen SAN  SEG-San

Einheit des erweiterten Rettungsdienstes.

Abzeichen Betreuung  SEG-Betreuung

Betreuung und Unterbringung für unverletzt Betroffene.

Abzeichen Verpflegung  SEG-Verpflegung

Verpflegung von Betroffenen und Einsatzeinheiten.

Abzeichen T&S  SEG-Technik und Sicherheit (T & S)

Technische Unterstützung der Fachgruppen und sicherheitstechnische Absicherung im Einsatz.

Abzeichen Funkmelder  SEG-Fernmeldedienst

Stellt die Kommunikation unter den Einsatzeinheiten her.

Abzeichen Suchdienst  SEG-Suchdienst (Kreisauskunftsbüro)

Registriert Verletzte und Betroffene und Einsatzkräfte und deren Verbleib.

Abzeichen Hundestaffel  SEG Rettungshundestaffel

Führen Flächen- und Trümmersuchen nach Vermissten Personen durch.

Unsere DRK Bereitschaft Betzdorf stellt Helfer, Material und auch Fahrzeuge bereit und wirkt so in der Schnelleinsatzgruppe des Landkreises Altenkirchen als Einheit der “SEG 2” mit.
Jeder Helfer der SEG Altenkirchen muss neben der regulären Sanitäterausbildung auch die Grundausbildungen der Fachdienste “Technik & Sicherheit” und “Betreuungsdienst” durchlaufen und kann dadurch im Bedarfsfall flexibel eingesetzt werden.

Die Einsatzgebiete der SEG sind aufgeteilt nach den jeweiligen Ausrückebereichen der Rettungswachen:
Wachenbereich Altenkirchen (& Horhausen)                   → SEG 1
Wachenbereich Kirchen (& teilweise Wissen)                  → SEG 2
Wachenbereich Daaden (& teilweise Kirchen/Wissen) → SEG 3

einsatzgebiete-seg

 Die einzelnen Module der SEG Altenkirchen setzten sich aus folgenden Bereitschaften zusammen:

Module der SEG Bereitschaften
SEG 1 -Altenkirchen

-Hamm

-Horhausen

 Abzeichen SAN
SEG 2 -Betzdorf

-Niederfischbach

-Wehbach

Abzeichen SAN
SEG 3 -Daaden

-Elkenroth

-Herdorf

Abzeichen SAN
SEG San + SEG T&S -Elkenroth

-Katzwinkel

-Wissen

Abzeichen T&S
SEG Betreuung -Brachbach

-Birken-Honigsessen

-Wehbach

Abzeichen Betreuung
SEG Verpflegung -Herdorf

-Weyerbusch

Abzeichen Verpflegung
Kreisauskunftsbüro (KBA) -Hamm Abzeichen Suchdienst
Rettungshundestaffel -RHS Kreis Altenkirchen Abzeichen Hundestaffel

Wenn eine der 3 Schnellen-Einsatz-Gruppen alarmiert werden, rücken die SEG-Module “SEG-San” und “SEG-T&S” (Gerätewagen Technik & Sicherheit) automatisch mit aus. Werden weitere Module benötigt (z. B. SEG-Verpflegung), können diese nachträglich alarmiert werden. Je nach Schadenslage kann die Leitstelle Montabaur natürlich auch die komplette SEG-Altenkirchen auf einmal alarmieren.


Unsere Bereitschaft kann auch bei größeren “voraussehbaren” Großereignissen außerhalb unseres Zuständigkeitsbereiches zur Unterstützung anderer DRK Orts- oder Kreisverbände aktiv werden. Dadurch haben wir bereits an mehreren überregionalen Einsätzen mitgewirkt.

Hier ein paar Beispiele:
– Sanitätsdienste bei “Rhein in Flammen” (Koblenz)
– Evakuierung von Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen wg. Bombenfund   [Koblenz (Altstadt), Betzdorf]
– Sanitätsdienst Fußball Weltmeisterschaft 2006 (Kaiserslautern)
– Sanitätsdienst Fishermans Friend Strongman Run 2014 und 2016 (Nürburgring)
– Sanitätsdienst “Rock am Ring” 2014 (Nürburgring)
– Sanitätsdienst “Nature-One” (Kastellaun)
– Rheinland Pfalz Tag 2015 (Ramstein-Miesenbach)

-zurück-